Indem Du die hier aufgeführten Logos anklickst, wirst Du automatisch auf die dazugehörigen Webshops geleitet und kannst bequem direkt dort die von Dir benötigten Produkte bestellen.


Vanille-Eis

 

3 mittelgrosse tiefgefrorene Bananen

1-2 EL Dattelpaste (oder Kokossirup)

2 EL Algae-Drink von pureraw.de (opitional)

1 TL Sonnenblumenlezitin

1/2 TL Vanillepulver oder etwas Vanillemark aus einer frischen Vanilleschote

1/2 Tasse Mandelmilch

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Die tiefgefrorenen Bananen mit der Mandelmilch in den Hochleistungsmixer geben. Restliche Zutaten dazugeben und  alles gut durchmixen. Dann in eine Schuessel geben und liebevoll anrichten. Man kann z. B. auch noch eine Fruchtsauce daruebergeben oder einfach etwas kleingeschnittenes Obst. Der Kreativitaet sind keine Grenzen gesetzt.

Oi, Brasil

 

Boden:

3 Bananen, 1 EL Baobabpulver, 1 EL Moringapulver (oder anderes Gruenpulver), ca. 5 EL Dr. Goerg Kokosmehl (evtl. etwas mehr)

Creme:

100g Beerenmischung, 2 EL Acaipulver, 1 EL Sonnenblumenlezitin, 500g selbstgemachter Kokosjoghurt in sehr fester Konsistenz (Zubereitungsvideo auf meinem YouTube Kanal), 60 g Kokoszucker, 100 g Kakaobutter, 3 EL Kokosmus, 1 EL Limonensaft, 1 EL Flohsamenschalen, 1 EL Mesquitepulver, 1 TL Macapulver

Papayasahne:

2 Teile eingeweichte Cashewkerne (Einweichwasser abgiesssen), 1 Teil frische Papaya, 1 TL

                                                                                            Vanillepulver

Zubereitung:

Bananen mit einer Gabel zerdruecken, mit den weiteren Zutaten vermischen und in eine Springform druecken. Fuer die Creme Kakaobutter und Kokosmus fluessig werden lassen. Dann zu den restlichen Zutaten in den Mixer geben. Sonnenblumenlezitin zum Schluss zugeben. Solange mixen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Auf den Boden streichen und fuer einige Stunden in den Kuehlschrank stellen. Fuer die Sahne ebenfalls alles gut durchmixen, in einen Spritzbeutel geben und auf die Torte spritzen. Die Torte mit Rosenblaettern und Kakaonibs verzieren.

Schokolade

 

75 g Kakaobutter

75 g Kokosmus

3 EL rohes Kakaopulver

2-3 EL Kokossirup, Kokoszucker (oder anderes Suessungsmittel)

1 TL Sonnenblumenlezitin

1/2 TL Vanillepulver

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Kakaobutter und Kokosmus im Wasserbad verfluessigen. Kakaopulver, Kokossirup, Sonnenblumenlezitin und Vanillepulver in einer Schuessel vermengen. Dann die fluessige Kakaobutter und das Kokosmus zugeben und mit einem Schneebesen weiter zu einer gescheidigen Masse ruehren.

In Silikonformen geben und im Kuehlschrank festwerden lassen. Sobald die Masse fest ist, kann man sie ganz einfach aus den Formen druecken.

Cashew-Goji-Konfekt

 

1,5 Tassen Cashewkerne

1/2 Tasse Gojibeeren

7 Datteln

2 EL Kakaobutter flüssig

 

Zubereitung:

Cashewerne, Gojis und Datteln gut vermixen. Die geschmolzene Kakaobutter dazugeben und noch etwas weitermixen. Aus dem Mixer nehmen und mit den Händen formen. In den Kühlschrank stellen bis die Kakaobutter fest ist.

Schokoladen-Mousse

 

1 Avocado

3 EL Dattelpaste

1/4 TL Vanillepulver

etwas Wasser

 

Zubereitung:

Die Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen. Dann in Schälchen abfüllen und mit Himbeeren und Kokoschips verzieren.

Chia-Spirulina-Dessert

 

2 EL Chiasamen

150 ml Kokosmilch

1 TL Spirulina

1/2 Banane

 

mittlere Schicht:

1 Apfel

1 EL Flohsamenschalen

1 EL Baobabpulver

 

Zubereitung:

Chiasamen in Kokosmilch einweichen und ca. 15 min. stehen lassen. In der Zwischenzeit den Apfel schälen und mit den Flohsamenschalen und Baobab mixen.

Chiasamengel mit Banane und Spirulina mixen und die Hälfte in ein Glas geben. Darauf die Apfelschicht und zum Schluß erneut den Chia-Mix. Die restliche Banane in Scheiben schneiden und ringförmig daraufgeben. Buchweizen und Kakaonibs darüberstreuen.

Erdbeer-Parfait

 

2 Tassen Erdbeeren

1 Tasse Kokosmus

3 Datteln

evtl. etwas frische Minze

 

Zubereitung:

Alles gut im Mixer vermixen und schön anrichten. Mit Kokoschips verzieren.

Walnuß-Ananas-Pralinen

 

1,5 Tassen Walnüsse

1/2 Tasse Mandeln

1/2 Tasse getrocknete Ananas

7 Datteln

etwas Zmt

1/4 TL getr. Zitronenschale

 

Zubereitung:

Die Zutaten im Mixer vermischen, dabei die Geschwindigkeit variieren und darauf achten, daß nicht zuviel Öl austritt. Dann in Pralinenformen drücken.

Acai-Creme mit Papaya-Sahne

 

2 Tassen Beerenmischung

2 EL Acai

3 EL Dattelmus

3-4 EL weiches Kokosmus

 

Sahne:

3/4 Tasse Cashews eingeweicht

1/2 Tasse frische Papaya

1/4 TL Vanillepulver

 

Zubereitung:

Zutaten für die Creme gut mixen und in Gläser abfüllen. Dann die Sahne mixen und auf die Creme geben. Mit Kakaonibs bestreuen.

Schokopudding

 

1 Tasse Mandelmilch

2 EL Flohsamenschalen

 

1,5 Tassen Mandelmilch

7 Datteln

3 EL Carobpulver

1 EL Kakaopulver

1/4 TL Vanillepulver

3 TL Sonnenblumenlezitin

4 EL Kokosöl

 

Zubereitung:

Flohsamenschalen in Mandelmilch einweichen, ca. 1 Std. stehen lassen, dann zu einer gelatineartigen Masse mixen. Sonnenblumenlezitin und Kokosöl zum Schluß zugeben und erneut mixen. Dann in Puddingformen füllen und fest werden lassen. Auf Teller stürzen.

Mit Kokossahne verzieren. Dafür mixt man 1/2 Tasse Kokosmus mit etwas lauwarmen Wasser. Auf den Pudding spritzen.

HongKong-Kugeln

 

12 Datteln

1 Tasse Mandeln

1/2 Tasse Kakaobohnen

1 EL Kakaopulver

3 EL Gojibeeren

1/2 TL Vanillepulver

1 TL Macapulver

2 EL Kokosöl

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben. Geschwindigkeit variieren, damit nicht zuviel Öl austritt. Den Teig zu Kugeln formen und in Kakaopulver wälzen.

Papaya-Kokos-Torte

 

Boden:

2 Bananen

1 Tasse Beerenmischung

1 Tasse Kokosmehl

1 Tasse Erdmandeln gemahlen

1 EL Traubenkernmehl oder 1 EL Acaipulver

 

Creme:

1 Tasse frische Papaya

1/2 Tasse Dattelpaste

1 Tasse weiches Kokosmus

 1/4 TL Zimt, 1/2 TL Orangenschale, 2 TL Sonnenblumenlezitin, 1 EL Flohsamenschalen

Zubereitung:

Bananen zerdrücken und mit restlichen Zutaten gut vermengen. In eine Kuchenform drücken. Etwas Kakaomasse daraufgeben. Für die Creme alle Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen. Auf den Boden geben und in die Kühlschrank stellen. Ca. 2-3 Stunden fest werden lassen. Dann aus der Form nehmen und mit Kakaomasse und Rosenblättern verzieren.